• Lena

Wertschätzung wertschätzen

Aktualisiert: Apr 6

Unbewusste Kompetenzen, ungesehene Fähigkeiten, unbekannter Unternehmenserfolg. Mit dem Wertschätzungs-Vertrag 5.0 den ersten Schritt in die bekannte Richtung wagen.

Was soll das denn jetzt? Was haben die sich schon wieder ausgedacht? Was zunächst nach einem Aprilscherz klingen mag, hat einen vielmehr größeren Sinn. Einen Sinn, der das Leben einfacher machen wird. Einmal von vorne…


… Unumstritten trägt das Wohlsein jedes Individuum zur Produktivität eines Vorhabens bei. Ist das Wohlsein im Ungleichgewicht, kippt das Vorhaben und Ihr Ergebnis wird verfälscht. Wie schnell dies eintreten kann, wird mit Sicherheit jeder von uns mindestens einmal selbst erlebt haben - ob die Unzufriedenheit seines Kollegen, die Ignoranz verschiedener Teams untereinander, das fehlende Verantwortungsbewusstsein oder der Führungsstil auf Augen- versus Kehlkopfhöhe.


Was also kann dazu beitragen, mit wenig Aufwand, authentisch und vereinbarter Grundlage das gewünschte Ergebnis - nämlich die Stärkung des Wohlseins jedes Individuums – aktiv zu fördern? Damit ist nicht das Kopfstreicheln und in die Arme nehmen gemeint. Damit soll auch nicht der neue beste Freund oder Kummerkasten geschaffen werden. Aber das mit großer Signalwirkung lebende Prinzip von ehrlicher Wertschätzung – der respektvolle und faire Umgang miteinander – der soll gewiss in den Vordergrund gestellt sein.

Konkret gedacht: Wie ich mir, so ich Dir. Wie du mir, so ich Dir.



Mit Hilfe eines Wertschätzungsvertrages 5.0 vereinbaren Sie mit Partner:innen, Kund:innen oder Mitarbeiter:innen konkrete Vorgehen und Maßnahmen zum Erhalt einer menschlichen und fairen Unternehmenskultur. Geben Sie Ihren Mitmenschen ein Raum gehört zu werden. Schaffen Sie sich eine Möglichkeit Ihren Unmut angemessen und auf Augenhöhe zu übermitteln. Bereiten Sie Ihren Teams die Möglichkeit Konflikte professionell und mit Nachhaltigkeit zu klären – laden Sie anschließend zu einem gemütlichen und gemeinsamen Kaffee & Kuchen-Päuschen ein. Hinterfragen Sie die Bedürfnisse Ihres geschäftlichen Umfelds und kreieren Sie mit dem Wertschätzungsvertrag 5.0 eine Wohlfühl- und Erfolgsoase. Für sich, für die Menschen. Für Ihr Unternehmen.



Ihren Ideen und Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Vereinbaren Sie regelmäßige, persönliche Austauschzeiten. Schenken Sie Ihren Mitarbeiter:innen Ihre Zeit und setzen sich für Kritik- und Lobgespräche im gegenseitigen Austausch zusammen. Denn Wertschätzung bedeutet nicht nur danken, loben und anerkennen – sondern auch kritisieren, lehren und zeigen. Lernen Sie mehr über die Menschen kennen und ermöglichen sich und dem Unternehmen eine nie da gewesene Chance: Mit mehr Mensch zu mehr Erfolg.





















Beispiele hierfür:


1 x im Monat ein 8-minütiges Zwei-Augengespräch über aktuelle persönliche Vorkommnisse oder Bedürfnisse. Gibt es etwas, was Dich beschäftigt? Benötigst Du momentan einen objektiven Rat? Können wir Dir zur Entlastung unter die Arme greifen?


1 x im Monat ein 15-minütiges Zwei-Augengespräch über aktuelle geschäftliche Vorkommnisse oder Bedürfnisse. Gibt es etwas, was Dich von Deiner Arbeit abhält? Hast Du Verbesserungsvorschläge? Bist du ggf. unterfordert? Hast Du freie Kapazitäten?


4 x im Jahr ein 30-minütiges Feedbackgespräch. Wie fühlst Du Dich? Wie zufrieden bist Du mit Deiner Leistung? Was uns an Dir und Deiner Arbeit Positives aufgefallen ist. Was uns an Dir und Deiner Arbeit zur Optimierung eingefallen ist. Was möchtest Du erreichen? Wo wir Dich in den nächsten Jahren sehen.


2 x im Jahr ein 60-Minütiges Team-Event

Die Zeiten auf Arbeit keine Freundschaften zu finden, sind vorbei. Machen Sie Ihr Umfeld nicht nur zu Fans, sondern zu Freund:innen und gewinnen Sie mehr: von allem!


Fordern Sie jetzt kostenfrei unter kontakt(AT)speechlounge.de Ihren persönlichen und unternehmerischen Wertschätzungsvertrag 5.0 an und erhalten Sie eine von der speechlounge personalisierte und auf Ihr Unternehmen abgestimmte Fassung.


#wertschätzung #werteschätzen #wert #speechlounge #lob #anerkennung #positivepsychologie #neuearbeitswelt #neu #modern #erfolg #happy #unternehmen #business #kritik #personal #verantwortung #arbeitgeber #arbeitgeberin #arbeitnehmer #arbeitnehmerin #auftrag #vertrag #vertragsverhältnis


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen